Startseite
Profil
Leistungsphasen
Referenzen
Kontakt
Netzwerk
Fachverbände, Universität
Impressum



Hans-Otto Weissenborn
Jahrgang 1958
Büro in 85748 Garching bei München

Dipl.-Ing. Maschinenbau (TU-Berlin)

Kompetenzen
- Projektmanagement-Methoden
- Werkstrukturplanung
- Materialflussplanung
- Materialflusssimulation
- Prozessanalyse und -optimierung
- Spezifikation technischer Intralogistiksysteme
- Schnittstellenabstimmung zu Bauplanung und IT
- Inbetriebnahme-Koord. SAP/SPS/ET/Mechanik
- Anlaufmanagement

Sprachen
- Deutsch (Muttersprache)
- Englisch (verhandlungssicher)

Berufserfahrung

seit 01/2007            selbständiger Logistikberater in Garching

02/2004 – 12/2006   Ingenics AG, Ulm, Leiter der Niederlassung München und
                            Leiter des strategischen Geschäftsfelds Logistikplanung

07/2000 – 01/2004   selbständiger Logistikberater in Innsbruck

01/1994 – 06/2000   Planlogistik GmbH (Unternehmen der ATP-Gruppe)
                            Innsbruck/Österreich, Geschäftsführer

01/1990 – 12/1993   ATP Achammer-Tritthart & Partner, Architekten und
                            Ingenieure Innsbruck, zunächst Projektleiter später
                            Gruppenleiter in der Abteilung Unternehmenslogistik,
                            Werkstrukturplanung, Planung und Realisierung von
                            Lager-, Transport- und Produktionssystemen)

05/1985 – 12/1989   INPRO Innovationsgesellschaft für fortgeschrittene
                            Produktionssysteme in der Fahrzeugindustrie mbH
                            in Berlin
                            Simulationsstudien für die Automobilindustrie und
                            Software-Entwicklung: Planung, Organisation und
                            Durchführung der Umsetzung des produktionstechnischen
                            Teils des Materialfluss-Simulationssystems SIMPRO

Projektschwerpunkte (Auswahl)

  • HRL und AKL für die GLT- und KLT-Versorgung von Montagebändern und Supermärkten mittels Routenzügen
    - Schnittstellen-Test-Koordination (SPS/SAP-eWM)
    - Hochlauf-Monitoring und Definition von Maßnahmen zur
       Prozessabsicherung
    (Motorrad-Produktion)
  • Prozess- und Layoutplanung für eine neue, modulare Produktfamilie
    Entwurf eines Lastenhefts für Logistik-Outsourcing
    Lastenheft und Layout für die Neugestaltung des Logistikcenters
    (Produktion von Wärme- und Kühlsysteme)
  • Ausarbeitung eines Lastenhefts für die Steuerung eines Vormontagebereichs:
    Gemeinsame Prozess- und Layoutoptimierung mit der Produktionsplanung und dem Betreiber
    Abstimmung der Schnittstellen mit der IT
    (LKW-Produktion)
  • Technologie-Auswahl und -Bewertung für den Ersatz der fördertechnischen Verbindung von WE, HRL, Montage und Leergutplatz (ca. 400 m Länge)
    Konzept für die automatische Beladung von Routenzügen
    Grobkostenschätzung und Vorbereitung der Ausschreibung
    (PKW-Produktion)
  • AKL in 4 Werken für die Kleinteileversorgung von PKW-Montagebändern mittels getakteter Routenzüge
    - Projektunterstützung des Gesamtprojektleiters durch PM-Methoden
      (Meilenstein-Trendanalysen, Riskmanagement, Lessons-Learned-WS,
      Fortschrittskontrolle, Change-Request-Bewertungen, ...)
    - Inbetriebnahme- und Hochlauf-Koordination
    - zeitweiliger Einsatz in USA (2 Wochen pro Monat während 9 Monaten)
    (PKW-Produktion)
  • Studie über betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen der Montage-Belieferung mit KLT
    (LKW-Produktion)
  • AKL für Produktionsversorgung LKW-Vormontagen und -Montagebänder
    - Bedarfsermittlung (Lagerkapazität und -dynamik)
    - Konzept: Belieferung der VO, Lagertechnikauswahl, Brandschutz-
      konzept, Leergutprozess
    - Groblayout: Vorgaben für die Architektur-Vorplanung, Betriebskonzept
    - Schätzung: Investitionskosten und Betriebskosten
    - Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für alle beteiligten internen
      Fachbereiche
    - Funktionale Ausschreibung und Angebotsprüfung
    - Betreuung der Anlagensimulation
    - Risk-Management des Planungs- und Realisierungsprozesses
    - Abstimmung und Prüfung des Fördertechnik-Pflichtenheft
    - Fachbauleitung
  • Europäisches Logistikzentrum für den Automotive Aftermarket eines
    Automobilzulieferers
    - Anfordungen, Konzept
    - Groblayout und Prozessplanung
    - Kostenschätzung und Prozesskostenermittlung
    - Payback Berechnung
  • Konzept für die Restrukturierung eines Fertigungsbereichs (Befestigungstechnik)
  • diverse Projekt zur Standorterweiterung, Standortverlagerung und Re-Organisiation von Standorten, sowohl für Produktion wie für Logistik
  • Neubau eines Zentrallagers für ein Reformhaus-Filialunternehmen
    - Abstimmung der Bauanforderungen
    - komplettes Prozess-Reengineering
    - Feinplanung, Ausschreibung von Regaltechnik und Lagerverwaltungs-
      system
    - Angebotsprüfung und Verhandlung
  • Werks- und Montagestrukturplanung für neue Baureihe (PKW-Produktion)
  • Planung und Realisierung zweier Logistikzentren (Fleisch- und Wurstwarenproduktion)
  • Optimierung Halbfabrikatlager (Befestigungstechnik)
  • Planung und Realisierung Logistikzentrum für CKD-Werk in China / Projektsprache Englisch (PKW-Produktion)
  • Qualitätssicherung Planungs- und Realisierungsprozess zweier Brief- und Paketverteilzentren (KEP)
  • Optimierungskonzepte für alle Distributionsläger (Sanitärgroßhandel)
  • Problemanalyse beim Outsourcing-Partner (Sportartikelvertrieb)
  • Logistik-Interimsmanagement (Schichtstoffplattenproduktion)
  • Reorganisationskonzept für Retourenabteilung (Versandhandel)
  • Ersatzteilversorgung - Rationalisierungskonzept für Bewirtschaftung Kleinteilelager (LKW-Produktion)
  • Planung und Realisierung Pressteilelager (LKW-Produktion)
  • Planung und Realisierung Tiefkühl- und Frischfleischlager (Schlacht- und Zerlegebetrieb)
  • Planungsbegleitende Simulation Karosserierohbau (PKW-Produktion)
  • Simulation FTS-unterstützten Motorenmontage (PKW-Produktion)